Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Der Zweck heiligt die Mittel

Flüchtlingspakt mit Türkei formell in Kraft getreten Der Zweck heiligt die Mittel

Wilfried Schubert aus Güstrow

Güstrow. Die wohlbestallten und behüteten 28 Staatschefs der EU tagten permanent, um für 8 Milliarden Euro und weitere Zugeständnisse einen Pakt mit der Türkei zu schließen. Seitens der Türkei keinerlei Zusage, die Bombardierung Syriens und Iraks einzustellen, die Unterstützung für den IS abzubrechen, Menschenrechte zu achten sowie den Krieg gegen die Kurden zu beenden.

Menschen, die vor Krieg und Elend flüchteten und in Griechenland sind, werden jetzt in die angeblich sichere Türkei zurückgeschickt. Nach gründlicher Prüfung werden dann maximal 72 000 syrische Flüchtlinge in die EU verbracht. Da fragt man sich, warum im Interesse der Flüchtlinge nicht gleich von Griechenland und warum nur syrische Flüchtlinge?

Der Verdacht, militärisch konnte man das Regime in Syrien nicht besiegen, nun will man mit der Entvölkerung Syriens die Sache vollenden, liegt auf der Hand.

Von Wilfried Schubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Brüssel

Der angestrebte Flüchtlings-Pakt der EU mit der Türkei ist heftig umstritten. Alles sehr kompliziert, meint auch die EU-Kommission - aber machbar. Die Behörde hat erklärt, wie sie sich das vorstellt.

mehr
Mehr aus Politik-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.