Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Eldorado für Kriminelle

Wölfe im Schafspelz Eldorado für Kriminelle

Dirk Mahnke aus Bernau

Bernau. Die Forderung nach geschlossenen Grenzen ist richtig. Offene Grenzen sind ein Eldorado für Kriminelle. Die zunehmende Zahl an Einbrüchen in Wohnungen und Firmen nehmen unsere Politiker scheinbar nicht ernst genug. Der Staat ist in der Verantwortung!

Statt dem Übel auf den Grund zu gehen, wird die Verantwortung auf den Bürger abgewälzt. Soll sich doch jeder selber um seine eigene Sicherheit kümmern. Die Polizei ist schon lange überfordert. Die Motivation sinkt. Verbrecher werden morgens gefasst und sind abends wieder auf freien Fuß. Trotzdem meine Anerkennung für ihre mühevolle und zeittreibende Arbeit.

„Wölfe im Schafspelz“ kommen für mich von einer anderen Fraktion: „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern“. Daniel Cohn-Bendit Bündnis90 Die Grünen

„Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.“ Joschka Fischer Bündnis90 Die Grünen

Ich schließe meine Haustür zu, der Staat hält das nicht für notwendig.

Dirk Mahnke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

Ohne Beanstandungen hat gestern der Kreiswahlausschuss den Vorschlägen für die Landtagswahl in Nordwestmecklenburg zugestimmt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.