Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Fachkräfte?

Gesetz soll neue Erzieherausbildung regeln Fachkräfte?

Tom Schnabel aus Rostock

Rostock. Wer bestimmt denn, wer als Fachkraft gilt? Tanz- und Musikpädagogen, Logopäden und Ergotherapeuten sind doch ganz andere Berufe-was haben die denn mit dem Erzieherberuf zu tun? Meine Frau ist Erzieherin und kann über diesen Artikel nur mit dem Kopf schütteln. Ihre Ausbildung ging damals 5 Jahre und nicht 3 und der Erzieherberuf hat n bisschen mehr Anforderungen, als auf dem Hof zu stehen und Kindern beim Spielen zuzusehen.

Bezahlt die Erzieher besser-dann wird der Beruf für Schulabgänger auch wieder attraktiver. Vielleicht sollten sich die erwähnten Herren aus den Fraktionen der Parteien mal in eine Kita begeben und dort mit "richtigen" Erziehern sprechen.

Als erstes sollte mal der Schlüssel an den bundesdeutschen Schnitt angepasst werden. Es heißt doch von den führenden Politikern immer: "Kinderland M-V" - wo denn? Bei einem vernünftigen Personalschlüssel fängt es doch schon an. Welche pädagogischen Inhalte soll denn eine Erzieherin allein mit 14 oder mehr Kindern vermitteln?

Tom Schnabel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.