Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Fragwürdige Samariterdienste

Bewunderung wofür? Fragwürdige Samariterdienste

Erhard Kiehnbaum aus Greifswald

Greifswald. Es ist nicht zum Aushalten, was Herr Adomeit in diesem Interview ausbreitet: Natürlich nur für das Wohl der Pflegebedürftigen, natürlich nur für das Wohl der Alten und Rentner soll diese Gesellschaft gegründet werden! Mir kommen die Tränen vor Rührung.

Ich habe jedenfalls andere Erfahrungen mit den "Samariterdiensten" der WVG gemacht. Die WVG (in Persona Herr Adomeit und Herr Koch, als Leiter Wohnungswirtschaft) waren nicht bereit, die Kosten für den Austausch eines Schließzylinders infolge eines abgebrochenen Wohnungsschlüssels (der über 20 Jahre genutzt worden ist) zu übernehmen. Vielmehr lehnten sie "die Kostenübernahme vollumfänglich" (Schreiben vom 5.4. d.J.) ab, indem sie mir Gewaltanwendung unterstellten.

Diese Herren schämen sich nicht, einem Menschen, der auf die siebzig zugeht, etwas derartiges zu unterstellen. Treten aber jetzt auf, als würde ihnen das Wohl der alten Menschen am Herzen liegen. - Glaubt, wer's glaubt!

Von Erhard Kiehnbaum

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hannover

Barack Obama liebt seinen Job - und irgendwie auch Angela Merkel. Jedenfalls hört sich seine Lobrede auf die Kanzlerin wie eine Liebeserklärung an. Die Botschaft: Europa braucht sie.

mehr
Mehr aus Politik-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.