Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Irgendwie merkwürdig!

AfD-Vize Gauland sorgt mit Boateng-Äußerungen für Empörung Irgendwie merkwürdig!

Benno Thiel aus Rostock

Rostock. Im ZDF-Interview vom 30. Mai 2016 hat der FAZ-Redakteur Eckardt Lohse zugegeben, dass im Hintergrundgespräch von seiner Seite und nicht von Seiten Alexander Gaulands der Name "Boateng" gefallen ist. Das wirft die Frage auf, warum mit Jerome Boateng ein in Berlin geborener Deutscher christlichen Glaubens von der FAZ gezielt als Beispiel vorgeschlagen wurde in einem Gespräch, in dem es eigentlich um den Islam und mangelnde Integration ging.

Alexander Gauland hatte die Tatsache im Hinblick auf den Islam in den Raum gestellt, dass es Menschen in Deutschland gebe, die Probleme mit Ausländern als Nachbarn hätten. Weshalb hatte man ihm daraufhin ausgerechnet unseren Nationalspieler Jerome Boateng als Beispiel aufgedrängt?

Diese Gesprächsführung legt den perfiden Versuch nahe, dass Alexander Gauland bewusst zu einer Aussage bewegt werden sollte, die im Anschluss gegen ihn benutzt werden könnte. Denn Alexander Gauland ist kein "Fußball-Fan" und kannte Boateng bislang nur dem Namen nach. Er wusste nichts weiter über ihn, auch nichts über seinen persönlichen Hintergrund. Die Frage ist eher, wieso Pressevertreter aus einem vertraulichen Gespräch Kapital schlagen.

Benno Thiel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
München

Es sind nur noch wenige Tage bis zum Anpfiff der Fußball-EM in Frankreich. In der deutschen Nationalmannschaft wird auch Boateng auflaufen. Nun sorgt die rechtspopulistische AfD mit einem Foul für Aufregung.

mehr
Mehr aus Politik-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.