Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Klare Kante zeigen

Merkel droht Erdogan mit Konsequenzen Klare Kante zeigen

Carsten Hanke aus Lambrechtshagen

Lambrechtshagen. Es ist mehr als überfällig, dass die Bundesregierung gegenüber der Politik Erdogans „klare Kante“ zeigt. Kein Staat dieser Welt muss sich derartige Diffamierungen gefallen lassen.

Bezeichnend ist aber dennoch, dass die Bundesregierung mit unterschiedlichen Kriterien die Türkei behandelt als gegenüber anderen Staaten. Hätte z.B. Russland solche Äußerungen wie Erdogan getätigt, dann wäre man mit wirtschaftlichen Sanktionen, zusätzlicher Aufrüstung uvm. sofort aktiv geworden.

Der Unterschied wird darin deutlich, dass Russland kein Nato-Partner ist, aber die Türkei als befreundetes Nato-Mitglied, gehört es zum „guten Ton“ dazu, dass man sich mit Nazivorwürfen betiteln lässt. Souveräne Politik sieht anders aus!

Carsten Hanke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Interview
BND-Präsident Bruno Kahl: „Der Putsch war wohl nur ein willkommener Vorwand.“

In der Türkei wäre es nach Einschätzung von BND-Präsident Bruno Kahl auch ohne den Putschversuch vom Juli 2016 zu Massenentlassungen gekommen.

mehr
Mehr aus Politik-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.