Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Seehofer hat ständig gegen Merkel angekämpft

Gut gebrüllt, ihr Löwen. Seehofer hat ständig gegen Merkel angekämpft

Holger Klein aus Rostock

Rostock. Hätte Frau Merkel die ständigen Beschwerden aus Bayern und auch von anderen deutschen Mitbürgern wargenommen und sie nicht in ihr, ja wir schaffen das schon gefallen, wäre explizit die Grenze dichtgemacht worden und der Ansturm der Völkerwanderung noch vor den Toren Bayerns vorbei gewesen.

So waren wir leider auf die Hilfe vieler osteuropäischer Staaten angewiesen, die Zäune bauten samt Stacheldraht, in Griechenland und Mazedonien ihre Grenzen mit Gewalt dichtmachten.

Die CDU hat sich selbst ihrer konservativen Politik entledigt und hat mit der Selbstausladung der Kanzlerin auf dem CSU-Parteitag ihren Höhepunkt erfahren. Das ist wie ein Dolchstoß in den Rücken, nur keiner will der Judas sein.

Seehofer war stets für Obergrenzen zur Zuwanderung, aber Fraun Merkels Njet war immer mächtiger. Diese Basta-Politik geht so nicht weiter. Es gehören Lösungen her.

Holger Klein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Der Gegner heißt Rot-Rot-Grün

Die Kanzlerin ist nicht da. Und so konzentriert sich die CSU auf ihrem Parteitag ganz auf sich selbst. Sie will ihr Profil schärfen - und bläst zum großen Existenzkampf gegen eine „Linksfront“.

mehr
Mehr aus Politik-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.