Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
So ein Europa will und braucht keiner

EU-Gipfel zum 60. Jubiläum der Römischen Verträge So ein Europa will und braucht keiner

Klaus Seegert aus Hagen

Hagen. Die Feiernden in Rom fühlen sich lt. Junker in „Aufbruchstimmung“. An sich ist eine europäische Wirtschaftsgemeinschaft eine gute Sache – wenn sie sich auf wirtschaftlich halbwegs gleichstarke Nationen beschränken würde. Aber leider wurden immer mehr wirtschaftlich schwache Staaten eingegliedert, um sie als Markt für unsere teuren Produkte zu missbrauchen. Und damit sie sich das auch leisten können, geben wir ihnen Kredite und bürgen dafür mit unseren Steuergeldern. Das kann auf Dauer nicht gut gehen. Der Brexit war die 1. rote Karte und deren einige werden noch folgen. Die heutige EU hat nichts mit der ursprünglichen „europäischen Idee“ gemeinsam.

Klaus Seegert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.