Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Tradi und kein Ende

Rostock Tradi und kein Ende

Thomas Ratzlaff aus Rostock

Rostock. Da hat unser OB also die Frage für den Bürgerentscheid über den Verbleib des Traditionschiffes formuliert. Suggestivfrage nennt man das in den Kommunikationsschulungen. Wenn das Tradi in den Stadthafen kommt, dann kommt auch landseitig ein Museumsbau. Und wenn nicht? Gibt es dann landseitig in Schmarl keinen solchen Bau?

Noch krasser ist eigentlich die Reaktion von Malte Philipp von der UFR. Fünf Ortsbeiräte waren gegen den Umzug in den Stadthafen, auch der Ortsbeirat Mitte, also der, wo das Schiff dann hin soll. Aber die sprechen ja nicht für die Mehrheit der Bürger in ihren Stadtteilen, so Herr Philipp. Wie bitte? Wozu sind die Ortsbeiräte denn dann da wenn nicht für die Bürger in ihren Stadtteilen?

Herr Philipp suggeriert mit der Aussage, dass die Mehrheit der Rostocker ja schon das Tradi im Stadthafen haben möchte, dass er für die Mehrheit spricht. Herr Phillip, Sie sprechen für acht Prozent der Rostocker, nämlich für die, die Ihre Partei gewählt haben. Ich zähle zu den anderen 92 Prozent. Postfaktisch sprechen Sie natürlich für die Mehrheit, da die Befürworter am häufigsten und lautesten Stimmung machen.

Das ist wie bei der überwiegenden Mehrheit der Rostocker für den Erhalt der vier Sparten im Volkstheater. Auf der Demo waren dann 800 (von 200 000 Rostockern) Vielleicht sollte mal jemand uns Rostockern erklären, wer denn wirtschaftlich von den ganzen tollen Bauvorhaben im Stadthafen profitieren wird, wer denn die ganze Stimmungsmache finanziert. Schließlich muss die Mehrheit der Rostocker dann die Rechnung bezahlen.

Lasst die Kirche im Dorf und das Tradi in Schmarl.

Thomas Ratzlaff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Prerow
Der Prerower Fotograf Alfred Wiese (1884 bis 1975) hinterließ Tausende Negative. Um diesen fotografischen Schatz zu sichern und nutzen zu können, ließ das Darß-Museum diese Negative digitalisieren.

Tausende Negative aus dem Nachlass des Prerower Fotografen Alfred Wiese wurden für spätere Generationen gesichert.

mehr
Mehr aus Politik-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.