Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Trumps Berater?

Er oder Sie? Tag der Entscheidung Trumps Berater?

Benno Thiel aus Rostock

Rostock. Sehr witzig, einen Transatlantiker wie Hardt zu befragen! Was soll denn dabei anderes herauskommen, als dass die bösen Russen Computer hacken, die zig tausend NSA Mitarbeiter unserer amerikanischen Freunde sitzen aber nur und drehen Däumchen?

Wir können nur hoffen, dass Trump auf andere "Berater" als die von Hillary hört. Ihre "Berater" aus der Rüstungsindustrie oder der Wall Street haben in den letzten Jahren ausreichend Unheil angerichtet.

Die USA unter Obama oder unserer geliebten Hillary sind kaum in der Lage, ihre 40 Millionen Essenmarkenempfänger zu versorgen,unterhalten aber über 900 Militärbasen in aller Welt. Natürlich zur Friedenssicherung. Da scheint bei der "Beratung" etwas schief gelaufen zu sein.

Benno Thiel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sorge vor Trump

Wenn Deutschland wählen dürfte, wäre die Sache klar: Am Sieg von Hillary Clinton gäbe es keine Zweifel. Die Sorge vor Donald Trump ist groß, auch in der Regierung. Aber egal wie: Manche meinen, dass man sich bald schon nach Barack Obama zurücksehnen wird.

mehr
Mehr aus Politik-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.