Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
Unglaubwürdiges Wahlkampfmanöver

Splietsdorf Unglaubwürdiges Wahlkampfmanöver

Rolf Martens aus Splietsdorf

Splietsdorf. Frau von Allwörden will eine Diskusssion zur Änderung des Schulgesetzes im Hinblick auf die Schülerbeförderung anstoßen? Dabei übersieht sie, dass diese Diskussion bereits seit Anfang 2015 intensiv geführt wird, es gibt da nichts mehr anzustoßen, Mitmachen ist angesagt!

Maßgeblicher Akteur ist die Initiative-Schülerbeförderung (www.ini-s.de), die sich nach einem Impuls von Günen und Kreiselternrat Anfang 2015 gegründet hat und mittlerweile landesweite Aufmerksamkeit erreicht. Es ist ja schön, dass endlich auch Unterstützung aus CDU-Reihen signalisiert wird, wir werden jedoch sehen, was diese Wortmeldung nach der Landtagswahl noch wert ist.

CDU und SPD, Land und Kreis schieben sich den Ball der Verantwortung seit Jahren auf dem Rücken der zahlenden Familien zu und stellen sich jetzt dar, als würden sie die Heilsbringer bei diesem Thema sein. Glaubwürdige, bürgernahe Politik geht anders, Frau von Allwörden, sie findet zwischen den Wahlen statt!

Rolf Martens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Politik-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.