Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Unverschämt

Nach der verloren Wahl noch drei Jahre lang Diäten Unverschämt

Fred Schulz-Weingarten aus Pantelitz

Pantelitz. Als ehrenamtlicher Bürgermeister wird uns immer wieder von der Landesregierung gesagt, wie wichtig das Thema Sparen für die Zukunft ist. Ob Doppik oder Gemeindefusionen, es wird nichts unversucht gelassen, um die Kosten zu drücken. Wenn ich dann lese, dass unsere gewählten Vertreter im Landtag noch drei Jahre lang Übergangsgelder erhalten, dann fällt mir dazu nur eins ein: Wasser predigen und Wein trinken. Daher der Vorschlag von mir: Sechs Monate Übergangsgeld sollten ausreichend sein, alles andere halte ich für unverschämt und nicht mehr zeitgemäß.

Fred Schulz-Weingarten

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwerin

Jeder Fünfte in Mecklenburg-Vorpommern hat der AfD bei der Landtagswahl seine Stimme gegeben. Aber wer zieht da eigentlich als zweitgrößte Fraktion ins Schweriner Schloss? Die politischen Ansichten der Fraktionsmitglieder unterscheiden sich erheblich.

mehr
Mehr aus Politik-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.