Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Verbrennen von Gartenabfällen

Wo ist der Unterschied? Verbrennen von Gartenabfällen

Peter Ahrend aus Ostseebad Sellin

Ostseebad Sellin. Der Landkreis Vorpommern-Rügen hat das Verbrennen von Gartenabfällen ab sofort verboten. Nach einem Scheitern, den Kleingärtnern eine Mülltonnennpflicht aufzubrummen, kommt man durch die Hintertür und verbietet das Verbrennen. Hier hat man als Bürger das Gefühl, es wurde nach Gutsherrenart entschieden. Wo bleibt die Demokratie? Oder ist im Landkreis VR demokratisches handeln und denken verboten?

Über siebzig Jahre hat es keinen Menschen gestört, wenn im Frühjahr und im Herbst verbrannt wurde. Dieser lapidare Satz, es gab Beschwerden über Geruchsbelästigung, ist doch wohl ein Witz. Das Umweltamt sollte sich lieber Sorgen über die nicht aufhörende Fällung von alten Buchen auf der Insel kümmern. Als Bürger kann ich nur hoffen, dass über diese Verordnung noch nicht das letzte Wort gesprochen wurde.

Peter Ahrend

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Paris

Die politische Bewegung des unabhängigen französischen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron bezichtigt Moskau, in den französischen Wahlkampf einzugreifen.

mehr
Mehr aus Politik-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.