Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Welcher Freispruch?

Clinton geht mit Vorsprung ins Wahlfinale Welcher Freispruch?

Benno Thiel aus Rostock

Rostock. Wer, der noch einen Rest gesunden Menschenverstand besitzt, glaubt denn ernsthaft, dass auf dem Notebook von Anthony Weiner die 650 000 Hillary-Mails vom FBI in 8 Tagen untersucht werden konnten? Schaft nicht einmal James Bond! Zudem hat unsere Hillary noch eine Reihe von Pseudonymen verwendet, die ihr (noch) nicht zugeordnet werden konnten.

Da hat das FBI wohl noch einiges zu tun. Nach der Wahl natürlich, so ein Zufall! Nebenbei wird allerdings auch noch weiterhin gegen die Clinton-Foundation ermittelt. Hat natürlich nichts mit unserer Hillary zu tun, die ist makellos sauber!

Was sagte doch der ungeliebte Trump: "You can't review 650,000 new emails in eight days! You can't do it, folks!" Recht hat er!

Benno Thiel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sorge vor Trump

Wenn Deutschland wählen dürfte, wäre die Sache klar: Am Sieg von Hillary Clinton gäbe es keine Zweifel. Die Sorge vor Donald Trump ist groß, auch in der Regierung. Aber egal wie: Manche meinen, dass man sich bald schon nach Barack Obama zurücksehnen wird.

mehr
Mehr aus Politik-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.