Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Wen soll man da noch wählen?

Marathon zur Macht: Kann Merkel die Schulz-Welle brechen? Wen soll man da noch wählen?

Klaus Seegert aus Hagen

Hagen. Wen soll man da noch wählen? Ob CDU oder SPD, diese sogenannten Volksparteien (es sind ja jetzt mehr Parteien für Arbeitgeber und Wirtschaftsbosse) setzten sich nicht im Geringsten für die Schwächsten unserer Gesellschaft ein, im Gegenteil. Diese werden immer weiter gedrückt, ohne Aussicht auf eine bessere Zukunft. Wer heute noch seinen "festen" Arbeitsplatz hat, kann in ein paar Jahren schon in dieser H4-Mühle landen.

Die Wähler sollten sich nur auf die Partei Inhalte konzentrieren. Dort zeigt sich,wer Politik für Deutschland und die Bürger plant. Alles andere ist nur Augenwischerei! Alles gezielt und mit voller Absicht. Jeder soll sich darüber seine eigene Meinung bilden, wer von Merkel oder Schulz die Nase vorn hat.

Ein Machtwechsel sollte für jeden politisch interessierten Deutschen Wähler die Forderung sein.Die Bevölkerung will nur eine Politik in der die Menschen vom Kuchen was abbekommt und nicht nur die Reichen und die Eliten.

Klaus Seegert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

SPD-Chef Martin Schulz will nach einem Sieg der Sozialdemokraten bei der Bundestagswahl als Kanzler zuerst für mehr Europa werben sowie die Rechte von Frauen stärken.

mehr
Mehr aus Politik-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.