Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Zur Mutter-Bombe gibt es auch eine Papa-Bombe

Größte US-Bombe tötet IS-Kämpfer in Afghanistan Zur Mutter-Bombe gibt es auch eine Papa-Bombe

Holger Klein aus Rostock

Rostock. Das US-Magazin The National Interest berichtet, das Russland auch eine nichtnukleare Waffe, die stärker ist als die Mutter aller Bomben, besitzt, als welche die USA jetzt in Afghanistan eingesetzt haben.

Dieses ist die Hochleistungsvakuum-Bombe AVBPM, auch bekannt als Vater aller Bomben. Sie ist 4xstärker als die US-amerikanische GBU-43, wie das Blatt schreibt. Sie hat eine Sprengkraft von 40 Tonnen TNT und einen doppelt so großen Wirkungsradius. Erstmals wurde die russische Bombe 2007 getestet.

Eigentlich schon pervers das Ganze, hierbei von Papa und Mutter zu sprechen, bei Bomben, welche für den Tod von Menschen bestimmt sind. Laut Wikipedia kostet so eine MOAB 15 Millionen Dollar, das heisst also 416.666,66 Dollar für jeden getöteten IS-Mörder. Man beeilt sich aber auch diesmal zu versichern, das der Einsatz keine zivilen Opfer gekostet hat. Wer das wohl auch immer glauben mag, denn die Wahrheit bleibt in jedem Krieg zuerst im Geheimen.

Holger Klein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Washington

US-Streitkräfte haben in Afghanistan eine riesige Bombe des Typs GBU-43 eingesetzt - auch bekannt als „Mutter aller Bomben“. Das bestätigte das Pentagon in Washington.

mehr
Mehr aus Politik-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.