Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Reiner Wirtschaftswald

Baumfällungen im Nationalpark Jasmund Reiner Wirtschaftswald

Peter Heydemann aus Sassnitz

Sassnitz. Der Nationalpark ist ein reiner Wirtschaftswald. Seit Jahren werden hier Bäume gefällt, um eine Monokultur herzustellen. Was hat das bitte mit naturbelassenem Wald zu tun? Seit diesem Jahr wurden und werden noch weiter Bäume gefällt, unter anderem etliche Buchen. Das ist kein Nationalpark aus meiner Sicht, und das Prädikat Weltnaturerbe steht auch infrage! Wandern Sie mal den Weg von der Försterei Werder in Richtung Waldhalle, da werden Sie sehen, wie im Wald gewütet wurde. Der Betreiber des Nationalparks sollte sofort sein Amt niederlegen, das hat nichts mit Naturschutz zu tun!

Leute, werdet wach! Die Natur ist unser besonderes Gut! Schaut an den Straßenränder Rügens, was alles gefällt worden ist.

Von Peter Heydemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Born
Stamm statt Band: Gernot Haffner, Leiter des Nationalparkamtes, und Umweltminister Till Backhaus sägen das k-Gestell frei.

Der wichtige Wander- und Radweg im Darßwald bei Born wurde für rund 153 000 Euro erneuert / Seit Mitte Februar kann der Weg wieder genutzt werden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.