Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Röttgen verdrängt Kriegsverbrechen vor dem Eingreifen Russlands

Erler warnt vor neuen Sanktionen gegen Russland Röttgen verdrängt Kriegsverbrechen vor dem Eingreifen Russlands

Holger Klein aus Rostock

Rostock. Russland hat immer noch einen gültigen Vertrag mit Syrien über die Zusammenarbeit und den Beistand und seit den 80er Jahren befindet sich deshalb auch ein russischer Flottenstützpunkt an der Küste. Und seit einem Jahr auch eine Luftwaffenbasis.

Die USA und eine sogenannte Koalition der Willigen oder Hörigen hat wie auch schon in Afghanistan, im Irak und in Syrien Bomben abgeworfen, angeblich um den IS zu bekämpfen, stattdessen sind diese immer stärker geworden. Russland hat mit seinem Eingreifen Syrien Beistand geleistet, denn es gibt auch noch Menschen in Syrien, die ihrem Vaterland treu ergeben sind und es verteidigen mit aller Hingabe vor den Verbrechen des IS und deren Unterstützern aus den umliegenden Staaten und deren unmittelbaren Waffenlieferanten, darunter die USA.

Die USA und ihre Verbündeten setzten und setzen immer noch dabei verbotene Waffen ein, so unter anderem Munition mit einem Uran-Kern. Lässt sich alles wunderbar googeln. Google vergisst nicht und speichert alles.

Nicht nur Edward Snowden, der ein wagemutiger Mann ist und richtige Zivilcourage gezeigt hat, auch mit dem Einsatz seines Lebens spielend, Amerika hat Dank seiner wahnsinnigen Datenspeicherung sich auch selbst ein Bein gestellt und die Welt kann jederzeit teilhaben, an allen Untaten der Regierungen der USA.

Und unsere deutsche Vasallentruppe ist so etwas von amerikahörig und ar...kriechend, das ich als deutscher Staatsbürger einfach nur angewidert bin von dieser deutschen Politik. Mit unseren exportierten Waffen fördern wir doch nur die Zwistigkeiten und den Tod von Menschen auf diesem Planeten. Und nicht nur CDUCSU, nein auch SPD und sogar die Grünen befürworten immer stärker den Einsatz von Waffen und deren Verkauf.

Aber rumheulen und die Leute anbetteln in TV-Shows, wenn es um das Elend auf der Welt geht, ob durch Krieg oder Naturkatastrophen, wie gerade in einem der ärmsten Länder in Haiti, durch den Hurrikan.

Sämtliche Militärausgaben der USA und der Nato würden ausreichen, um alles Elend dieser Welt abzuschaffen.

Dagegen ist laut Siri der Verteidigungshaushalt der Russen so gering, das man staunen muss, weshalb die westlichen Staaten nichts auf die Reihe kriegen. Hier muss man denen ja schon aktive Unterstützung des Feindes und damit das Wohlwollen zur Vernichtung der Regierungen in Afghanistan, im Irak und auch in Syrien unterstellen.

Es ist an der Zeit, das in Deutschland eine anderen Regierung an die Macht kommt und diese verlogene Merkel-Regierung in die Wüste, von mir auch auf den Mond schickt wird.

Aber die USA haben ja die neue Front bereits in Asien eröffnet. Auch dort gibt es bereits Zuspitzungen mit China und Nordkorea. Und das alles unter einem schwarzen, bzw. farbigen Präsidenten und sogar Friedensnobelpreisträger. Diesen Titel hat er beim Amtsantritt als Vorschuss erhalten, er sollte ihn beim Amtsrücktritt wieder abgeben, es gibt bessere Kandidaten als amerikanische Präsidenten, wobei keiner von denen diesen Titel als Friedensbotschafter verdient hätte.

Holger Klein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kriegsverbrechen in Syrien

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen hat Russland eine Mitverantwortung für schwere Kriegsverbrechen in Syrien zugewiesen und deshalb neue Sanktionen gegen Moskau ins Spiel gebracht.

mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.