Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Rostocker müssen noch länger mit Schienenlärm leben

Rostock Rostocker müssen noch länger mit Schienenlärm leben

Hans-Ulrich Kalweit aus Rostock

Rostock. Ihren Artikel vom 12.-13.11.16 unter der o.g. Überschrift habe ich mit Interesse gelesen. Ich war auf dieser Strecke in der Vergangenheit bereits aktiv (Leserbrief "Steigende Lärmbelastung durch Schienengüterverkehr" vom 24.4.2015, Notenaustausch mit RFH GmbH, RVV Rostock, Bundes Eisenbahnamt, Verkehrsministerium Schwerin und Umweltamt Rostock, Ansprechen des Ortsbeirates Hansaviertel usw.).

Gut zu lesen, daß auch weiterhin auf lange Sicht nichts passieren wird. Soweit ist Ihr o.g. Artikel hilfreich - aber: das ausgewählte Foto dazu ist irreführend. Es geht nicht um den S-Bahn Personenverkehr - ich glaube, damit kann hier jeder leben. Es geht um den zunehmenden Gütertransport ausgehend vom Gelände der RFH GmbH. Und dieser hat nun wirklich eine andere Qualität.

Wir haben jetzt die persönliche Notbremse gezogen: wir werden uns ein anderes Wohnquartier suchen (müssen)!

Hans-Ulrich Kalweit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Geschäftsführer Mirko Ohm (l.) und Tischler Sven Lehr in der Werkstatt der Marlower Möbel GmbH. FOTOS: ANIKA WENNING

Unternehmen beliefert Schulen, Kitas und Privatkunden / Aufträge auch aus Dubai / Fachkräfte fehlen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.