Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Ruhestand als Herausforderung

Immer mehr ältere Menschen in Deutschland im Job Ruhestand als Herausforderung

Herbert Clasen aus Obergriesbach

Obergriesbach. Immer mehr Menschen arbeiten in Deutschland bis ins hohe Alter. Binnen eines Jahrzehnts hat sich der Anteil der erwerbstätigen Rentner verdoppelt. Laut Statistik ist für ein Drittel der Job die Hauptquelle des Lebensunterhalts. In Deutschland arbeiten doppelt so viele Ältere wie vor zehn Jahren. Laut statischem Bundesamt waren es 942 000 der 8,3 Millionen Männer und Frauen in dem Alter, ein Anteil von elf Prozent.

Viele Menschen im Ruhestand müssen arbeiten, weil sie mit ihrer Rente kaum über die Runden kommen. Ältere Kollegen sind für Firmen wichtig, auch wenn sie körperlich weniger belastbar sind als jüngere, haben ältere Mitarbeiter doch mehr Erfahrung bzw. kennen die Abläufe im Unternehmen.

Der Ruhestand als Herausforderung: Mit fortgeschrittenem Alter spielt die Lebenserfahrung eine große Rolle, auch eine ehrenamtliche Tätigkeit gibt einem das Gefühl, gebraucht zu werden. Wir Alte brauchen den Ausgleich, um zielorientiert die uns noch verbleibenden Jahre fit zu bleiben. Der Übergang vom aktiven Arbeitsleben in den wohlverdienten Ruhestand ist kein leichtes Unterfangen.

Mein Fazit: Der Ruhestand ist kein Geschenk, sondern eine Herausforderung.

Herbert Clasen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zahlen für 2016
Eine ältere Post-Mitarbeiterin sortiert Briefe im Briefzentrum Leipzig.

Arbeiten bis ins hohe Alter? Für immer mehr Menschen in Deutschland und Europa ist das Alltag.

mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.