Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Steuerflucht ins Paradies

Ummanz OT Waase Steuerflucht ins Paradies

Peter Neßau aus Ummanz OT Waase

Ummanz OT Waase. Ein toller Beitrag. Ja, so machen es die Reichen. Bei mir lief alles anders. Im Frühjahr 2017 bekam ich ein Schreiben von BMW, dass durch einen Systemfehler 2012 der geldwerte Vorteil nicht abgerechnet worden ist. Prompt meldete sich das Finanzamt aus meinem früheren Steuerbereich. Nachzahlung: 122 Euro und 20 Euro Strafzinsen.

Mein Einspruch bezüglich der Strafzinsen wurde verworfen. Ich habe dann alles bezahlt. So geht es dem kleinen Steuerzahler. Reich müsste man sein. Mein Glaube an Steuergerechtigkeit ist gleich Null.

Peter Neßau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Doro Pesch hat ein komplett deutsches Album aufgenommen / Zum 25. Bühnenjubiläum 2018 verspricht die Metal-Queen ein weiteres, rockiges Album

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.