Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Unsinnig

MV rüstet auf: Zahl der Waffenbesitzer stark gestiegen Unsinnig

Peter Stübe aus Ostseebad Nienhagen

Ostseebad Nienhagen. Die Anträge zum kleinen Waffenschein steigen und steigen, die Straftaten mit Schusswaffen ebenfalls. Die Antragsflut wird auch auf die Kölner Silvesternacht zurückgeführt. Hier ist aber die Polizei und Politik gefragt, nicht der "sich bewaffnende" Bürger!

Dem Antragsteller, der u.a."keine Vorstrafen außer höchstens einer Freiheitsstrafe, Jugendstrafe oder Geldstrafe von weniger als 60 Tagessätzen" als Kriterium erfüllen muß und auch "erfüllt", sollte das verwehrt werden, bzw. dieses Kriterium ist ein Absurdum, welches gestrichen werden sollte. Der "unbescholltene" Bürger aber sollte sich hinterfragen, ob er damit mehr oder weniger Sicherheit erhält?

Da das "Gewaltmonopol beim Staat" liegt, sollte dieser auch den kleinen Waffenschein wieder aus dem Waffengesetz streichen, denn wir sind nicht in Amerika, wo die Lobby es leider verhindert. Es ist einfach unsinnig, das jeder, der will mit einer (Schreck)Schusswaffe "herumlaufen" kann.

Peter Stübe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwerin/Rostock
Schreckschusspistolen und andere nicht tödliche Waffen boomen derzeit.

Besonders stark ist der Anstieg rund um Rostock. Der Weiße Ring warnt.

mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.