Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Unter fremder Flagge

Vorwurf der „Verschwörung“ gegen Trumps Wahlkampfberater Unter fremder Flagge

Wilfried Schubert aus Güstrow

Güstrow. Hillary Clinton und ihre Partei können ihre Schlappe bei den US Präsidentschaftswahlen nicht verkraften. Um den US Wähler nicht vor den Kopf zu stoßen, haben, wie kann es anders sein, die Russen und ihre amerikanischen Handlanger schuld. Der einstige Wahlkampfberater von Präsident Tramp, Manafort, ist der angebliche Drahtzieher in der "Russland Affäre", gegen ihn wird ermittelt. Eigentlich ist es aber eine "Ukraine Affäre", denn Manafort und Partner Gates leisteten Lobbyarbeit für den einstigen Präsidenten der Ukraine Janukowytsch. Mit dessen Geld und den Erlösen aus Geldwäsche, 18 Millionen Dollar, konnten beide ein üppiges Leben führen.

Wilfried Schubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Russland-Affäre in den USA
Der frühere Wahlkampfmanager von US-Präsident Trump, Paul Manafort, 2016 in Cleveland.

Mit ersten Anklagen haben die Untersuchungen von US-Sonderermittler Robert Mueller in der Russland-Affäre Fahrt aufgenommen. Donald Trump gibt sich noch gelassen. Doch die Vorwürfe rücken näher an den Präsidenten und seinen inneren Zirkel heran.

mehr
Mehr aus Blaulicht-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.