Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Gravierende Defizite

Nord-Süd-Vernetzung fehlt Gravierende Defizite

Die Leser H.Beyer und R.Frerichmann haben mit ihrer Kritik an der Radwegesituation im "Urlaubs"-Bundesland MV gravierende Defizite aufgezeigt.

Stralsund. Die Leser H.Beyer und R.Frerichmann haben mit ihrer Kritik an der Radwegesituation im "Urlaubs"-Bundesland MV gravierende Defizite aufgezeigt. Deren Beseitigung steht das ausgeprägte Desinteresse von Planungsverantwortlichen (im Dschungel der Kompetenzen), einzelnen Tourismusorganisationen und auch von Medien entgegen.

Aus eigener Erfahrung: Wenn es um die Radwegesituation geht, verschanzen viele Bürgermeister, Amtsleiter und Regionalpolitiker hinter der fehlenden Zuständigkeit und Geldmangel.

Ich spreche Radwegelücken auf der Insel Rügen allgemein und speziell den katastrophalen Zustand des Ostseeküstenradweges (Radfernweg Hamburg-Rügen bzw. Rügenrundweg) am "Tor" zur Insel hinter Stralsund an. Dieser nach der Wende mit viel Geld erbaute Weg verrottet total. Ein straßenbegleitender Radweg am Anfangsteil der B96 kann kein Ausgleich sein, er hat wenig mit naturnahem Radtourismus gemein.

Die immer optimistische Führungsriege des Tourismusverbandes MV sollte sich die genannte Wegstrecke einmal per Fahrrad(!) ansehen. Leider blieben Antworten auf eine entsprechende Einladung aus. Mehr noch - die Stelle eines Landesradwegemeisters beim Tourismusverband MV wurde im Jahr 2015 abgeschafft.

Von Bernd Freitag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vermischtes-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.