Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
In NRW ohne Kate

William und Kate sprechen mit psychisch Kranken In NRW ohne Kate

Holger Klein aus Rostock

Rostock. Beim 70sten Jubiläum hätte Kate doch nur Frau Merkel und Frau Kraft die Show gestohlen, sämtliche Aufmerksamkeit wäre auf Sie gerichtet. So ein Affront gegen Frau Merkel geht ja gar nicht. Schließlich ist Sie ja nicht nur Kanzlerin von Deutschland, sondern auch von Europa.

Und die Briten gehören jetzt nach dem Brexit nicht mehr dazu. Mögen Sie ihre Besatzungstruppen aus der BRD abziehen. Die damalige Sowjetunion hat es vorgemacht.


Jetzt sind auch mal die restlichen Besatzer dran, samt ihren Atomwaffen vom deutschen Boden abzuziehen. Nur wollen die Amis ja gar nicht, statt dessen wird mit deutschen Steuergeldern das größte amerikanische Lazarett außerhalb der USA gebaut, um ihre Verletzten aus zukünftigen Kriegen fern von den USA versorgen zu können und somit auch gleich wieder in einen Kampf an die nahe Front schicken zu können.

Der letzte Krieg auf amerikanischen Boden war ihr Unabhängigkeitskrieg. Seitdem haben Sie stets nur andere Länder überfallen oder waren Kriegsgewinnler im 1. und 2. WK. Nur ist ein nächster Weltkrieg nicht gewinnbar, das sollten die Amis eigentlich wissen.

Holger Klein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Vermischtes-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.