Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Vierbeiner an die Leine

Vogelgrippe zwingt Hunde und Katzen an die Leine Vierbeiner an die Leine

Erika Wenzel aus Bad Doberan

Bad Doberan. Man kann es aber auch gewaltig übertreiben, besonders zu dieser Jahreszeit. Es hat früher auch Fälle gegeben, wo man tote Vögel fand. Aber es hat sich so halt nach der Wende ergeben, dass vieles aufgebauscht wird. Und nun sollen Hunde, da geht, aber auch Katzen an die Leine?

Wie wollen sie es mit den ausgesetzten Tieren halten, die von gewissenlosen Leuten auf die Straße gesetzt werden? Sollen die auch alle gekeult werden? Wie haben sich die Leute von den Tierschutzvereinen zu verhalten? Alle Katzen einfangen und auch keulen lassen, oder?

Haben denn die Kommunnen auch Zimmer, in denen eventuell eingefangene Katzen u.a. betreut werden? Die Tierheime sind doch voll, oder werden, wie in Rostock, geschlossen, weil da ja gebaut werden soll. Und wenn, wer soll das machen?

Also bei aller Liebe, langsam hat man mit diesen Verfügungen gewaltig in den Fettnapf getreten, die sind vollkommen bescheuert! Und auch die Geflügelzüchter, da sind doch auch Tiere dabei, die nicht betroffen sind. Gehts noch?

Erika Wenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Erster Fall in NRW

175 Nachweise allein am Bodensee binnen weniger Tage und ein erster Fall sowohl in NRW als auch im Bundesland Bremen: Die Vogelgrippe-Epidemie greift weiter um sich. Der Bundesagrarminister versucht das Virus mit strengeren Maßnahmen von Höfen und Betrieben fernzuhalten.

mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.