Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Welche Konjunktur?

Qualifizierung von Asylbewerbern Welche Konjunktur?

Benno Thiel aus Rostock

Rostock. Wenn von den 163 000 Asylanten, die Schweden in letzter Zeit aufgenommen hat, gerade einmal 494 arbeiten, dürfte dies bei unseren neuen Mitbürgern auch nicht anders sein. Das sind 0,303 Prozent. Anders gesagt: Von 331 Asylanten sind 330 arbeitslos.

Wie wäre es dann mal mit der völlig absurden Idee, die Auswanderung unserer hochqualifizierten Arbeitskräfte zu stoppen, anstatt auf die Einwanderung von Analphabeten und deren anschließender „Qualifizierung“ zu setzen? Möglicherweise durch Löhne und Arbeitsbedingungen, die in unseren Nachbarländern augenscheinlich ohne weiteres möglich sind.

Benno Thiel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nürnberg/Berlin

Noch stecken viele Flüchtlinge im Asylverfahren. Sobald das abgeschlossen ist, beginnt für sie die Jobsuche. Viele werden erst einmal arbeitslos sein. In der Statistik werde das vom Spätsommer an ablesbar sein, sind Volkswirte überzeugt.

mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.