Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Einseitig auf die Grundstücksbesitzer abgewälzt

Verbände warnen vor Explosion der Trinkwasser-Preise Einseitig auf die Grundstücksbesitzer abgewälzt

Ulf Hünemörder aus Insel Poel

Insel Poel. Jetzt, nachdem die Landtagsabgeordneten nach massivem Druck die Möglichkeit zum Kassieren von Erneuerungsbeiträgen aus dem KAG M-V gestrichen haben, lässt die KOWA ihre Maske fallen.

Es wird klar: wieder einmal sollten zukünftige Mehrkosten im Wasser- und Abwasserbereich einseitig auf die Grundstücksbesitzer abgewälzt werden.


Die neue Lage ermöglicht der KOWA und der Landesregierung vieleicht, einmal über das Verursacherprinzip nachzudenken: Kosten, die durch Verunreinigungen aus der Landwirtschaft entstehen, sind durch diese zu tragen. Wer viel Wasser verbraucht, muss auch mehr Gebühren zahlen. Fehlinvestitionen, die durch die Landesregierung veranlasst wurden, sind aus Steuermitteln auszugleichen ...


Die Zeiten, in denen die wahren Wasserpreise buchstäblich "verwässert" werden und all diese Kosten einseitig auf die Grundstücksbesitzer umgelegt werden, sollten endgültig vorbei sein!

Ulf Hünemörder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Die Kläranlage des Zweckverbandes Grevesmühlen.

Eine defekte Abwasserleitung zwischen Schönberg und Dassow sorgte am Dienstag für einen Großeinsatz des Zweckverbandes Grevesmühlen.

mehr
Mehr aus Wirtschaft-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.