Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° stark bewölkt

Navigation:
Jeder muss allein kämpfen

Zweckverband Wismar: Gebühren bleiben stabil Jeder muss allein kämpfen

Torsten Fröck aus Neuburg

Neuburg. Die Lobeshymne auf den Zweckverband Wismar dürfte vielen Grundstückseignern sauer aufstoßen. Ich habe gerade gestern einen Gebürenbescheid bekommen , obwohl der ZV dafür keine Leistung erbracht hat. Es ist mehr als bezeichnend , dass als Vorsitzende des ZV nicht etwa ein Ökonom oder Ingenieur für Wasserwirtschaft benötigt wird, nein, es muss ein Jurist sein, schließlich müssen sicher bald wieder ein paar Satzungsänderungen oder Gesetze beschlossen werden, mit denen die Hauseigentümer erpresst und bestohlen werden können.

Die neue Taktik, die Bescheide einzeln zu verschicken, funktioniert natürlich, während bei der Schmutzwasseranschlussgebühr sich eine Ortschaft noch gemeinschaftlich wehren könnte, muss jetzt jeder alleine kämpfen. Das Zeitungslächeln von Frau Glaner wird den Hauseigentümern als Auslachen erscheinen. Recht ist, was dem Staat recht ist!

Torsten Fröck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lübow
Beim Zweckverband Wismar bleiben die Gebühren für Trinkwasser und Schmutzwasser vorläufig unverändert.

Verbraucher im Landkreis müssen beim Zweckverband Wismar bis 2019 für Trinkwasser und Schmutzwasser nicht mehr bezahlen als jetzt. Mittelfristig werden die Preise aber steigen.

mehr
Mehr aus Wirtschaft-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.