Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Maut mit Umweltbonus?

Stralsund Maut mit Umweltbonus?

Böttcher Hans-Jürgen aus Stralsund

Stralsund. Die angekündigte Maut auf Autobahnen und Bundesstraßen ist eine große Mogelpackung. Hat sich eigentlich schon jemand Gedanken darüber gemacht, nach welchen Prinzipien die „Entlastung“ der Autofahrer nach Schadstoffausstoßerfolgen soll? Etwa nach den manipulierten Angaben der Hersteller bezüglich Abgaswerten, Schadstoffen oder Kraftstoffverbrauch? Reell wäre doch wirklich nur eine kilometerabhängige Abrechnung. Alternativ könnte man die Kfz-Steuer gänzlich abschaffen und eine Vignette als Pauschale für die „Bereitstellung der Fahrbahnen“ einführen, zusätzlich sollte die Steuer auf den Benzinpreis umgelegt werden.

Wer viel fährt, verbraucht viel und nutzt die Strasse mehr - zahlt also auch mehr. Wer Bleifuß fährt, hat mehr Verbrauch - umweltbewusstes Fahren nicht. Wer sein Auto stehen lässt, verursacht weder Schadstoffausstoß noch Straßenabnutzung.

Böttcher Hans-Jürgen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
SPD sagt Nein

Bund und Länder sind sich einig, dass eine zentrale Gesellschaft künftig Deutschlands Fernstraßen finanzieren, planen und bauen soll. Doch der CDU-Finanzminister setzt dabei auch auf private Investoren - davon will Vizekanzler Gabriel nichts wissen.

mehr
Mehr aus Wirtschaft-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.