Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Sanfter Tourismus im Baulärm

Sanfter Tourismus: Die Insel bleibt sich treu Sanfter Tourismus im Baulärm

Britta Liebeton aus Krefeld

Krefeld. Wir sind nun schon zum zweiten Mal auf der schönen Insel Poel zu Gast. Unterkunft sehr gut, erste Reihe Promenade "Schwarzer Busch", Umgebung traumhaft und vor allem (eigentlich) ruhig. Wer hierher kommt, sucht die Ruhe und braucht keinen Rummel a la Warnemünde oder Kühlungsborn.

Daher begrüßen wir, dass auch weiterhin der sanfte Tourismus im Mittelpunkt stehen und nicht weiter ausgebaut werden soll. Denn wir dürfen zur Zeit die Baustelle in der Reihe hinter uns "genießen". Jeden Morgen ist also um 7 Uhr wecken durch nicht unerheblichen Baulärm. Da stellt sich uns die Frage. Muss das sein und wer genehmigt so etwas? Reichen sieben Monate (außerhalb der Saison) nicht aus, private Bauvorhaben durchzuführen? Sitzen da Baumann und Claußen im Amt? Warum werden zahlende Touristen derart verärgern? Darauf hätten wir zu gerne eine Antwort.

Britta Liebeton

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Salalah

Einmal im Jahr geschieht im Süden des Oman ein Wunder. Aus der wüstenartigen Landschaft wird ein Kleinod. Hunderttausende Araber strömen dann nach Salalah. Sie lassen die Region wirtschaftlich leben - und bedrohen die lebendige Natur.

mehr
Mehr aus Wirtschaft-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.