Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Wohnraumvernichtung

Fünfgeschosser wird gestutzt Wohnraumvernichtung

Heinz Harkmann aus Rostock

Rostock. Hier hat es nichts mit Aufwertung des Wohngebiets zutun. Es wird der Wohnraum verknappt, um die Mieten zu erhöhen bei mehr Nachfrage. Das gleiche ist auch in Rostock geschehen durch das stadteigene Wohnungsunternehmen Wiro. Und nun ist das scheinheilige Gejammer groß durch den Bürgermeister Methling und den Bausenator Matthäus, weil Wohnraum fehlt. Aber statt gegenzulenken baut die Wiro teure Wohnungen ab zehn Euro den Quadratmeter.

Heinz Harkmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Die Wohnungsgenossenschaft Union lässt von ihrem fünfgeschossigen Wohnblock am Wismarer Kagenmarkt zwei Stockwerke abnehmen.

Die Wismarer Wohnungsgenossenschaft Union lässt zwei Stockwerke am Häuserblock
in der Professor-Frege-Straße 33 bis 37 abnehmen. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft will den Rückbau am Nachbarblock fortsetzen.

mehr
Mehr aus Wirtschaft-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.