Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Zu wenig Werbung für Schmarl

Maritimes Zentrum Zu wenig Werbung für Schmarl

Heide Lück aus Rostock

Rostock. Ich verstehe durchaus den Wunsch vieler Rostocker nach mehr maritimem Bezug im Stadthafen. Dem möchte ich entgegenhalten, dass der Standort Schmarl einen großartigen Bezug zur Schiffahrt bietet: Man kann die Fährschifffahrt und Hafentätigkeit beobachten, man hat den Blick zu Neptun- und Warnow-Werft und zur Marine. Im Stadthafen ist von alledem nichts zu sehen. Außer dem Traditionsschiff sind im IGA-Park noch viele weitere Objekte des Schiffbaus gut platziert.

Warum soll das Geschaffene zerstört werden. Hat die Stadt zu viel Geld? Ich vermisse die Werbung für das Traditionsschiff! Nichts ist auf dem Hauptbahnhof oder sonstwo zu sehen, nicht mal am S-Bahn-Haltepunkt Lütten-Klein ein Hinweis. Warum wird in Rostock nur der Zoo beworben? Warum gibt es keinen Schiffsverkehr zwischen Stadt und IGA-Park? Anleger ist vorhanden. Ach so, dafür hat Rostock ja kein Geld.

Meine Meinung hat nichts mit meiner Wohnortnähe zum IGA-Park zu tun.

Heide Lück

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greisfwald
Graffitiworkshop im Jugendzentrum Klex: Künstler Steffen Wegner (l.) zeigt Eileen Petra, Aija, Sahra und Maja Sophie, wie man sprayt.

Landkreis fordert eine Fusion mit dem Kreisjugendring / Ab 2018 kein Geld mehr vom Kreis?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.