Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Speis und Trank aus dem Norden

Schwerin Speis und Trank aus dem Norden

Rostocker Würstchen, Altmecklenburger Käse, Störtebeker Bier, Rügen Fisch, Ludwigsluster Sanddornsaft: Markenprodukte machen Mecklenburg-Vorpommern über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Schwerin. Rostocker Würstchen, Altmecklenburger Käse, Störtebeker Bier, Rügen Fisch, Ludwigsluster Sanddornsaft: Markenprodukte machen Mecklenburg-Vorpommern über die Landesgrenzen hinaus bekannt. „Sie stehen für Qualität und Regionalität, das macht sie so beliebt“, betont Agrarminister Till Backhaus (SPD). Mit mehr als 4,6 Milliarden Euro Umsatz und 14600 Arbeitsplätzen ist die Ernährungsindustrie im Nordosten stärkster Zweig im verarbeitenden Gewerbe. Sie erwirtschaftet ein Drittel von dessen Gesamtumsatz, davon mehr als 800 Millionen Euro im Export. „Da ist aber noch Luft nach oben“, machte Backhaus kürzlich beim 1. Norddeutschen Ernährungsgipfel in Ahrenshoop deutlich.

Ein Großteil der in MV produzierten Agrarrohstoffe wird nicht in der Region, sondern Hunderte Kilometer entfernt verarbeitet. Deshalb wirbt das Land für die Ansiedlung weiterer Lebensmittelhersteller. Das AMV-Agrarmarketing-Netzwerk setzt sich dafür ein, dass regionale Produkte in Küchen des Landes häufiger verwendet werden, so in Hotels, Krankenhäusern und Betriebskantinen.

ee

Mehr zum Artikel
Heringsdorf
Diskussionsfreudiges Podium: v.l. Thomas Heilmann (Kurdirektor Kaiserbäder), Sebastian Ader (TVIU-Chef), Matthias Wolters (Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern), Uwe Wehrmann (Hotelier) und Alexander Birkholz (Strandkorbvermieter). FOTOS (2): STEFFEN ADLER

Usedomer Touristiker diskutierten gestern über Qualität und neue attraktive Angebote

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Zukunft
Sonderausgabe als E-Book