Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Frische Luft schnappen!

HALLO LEUTE Frische Luft schnappen!

Seid ihr gerne draußen an der frischen Luft? Und hört gerne Musik – am besten live?

Seid ihr gerne draußen an der frischen Luft? Und hört gerne Musik – am besten live? Dann solltet ihr euch ganz schnell eines der vielen Festivals in unserem Land aussuchen, dem ihr in diesem Sommer eure Ehre erweisen könnt. Soll es Rock sein? Oder steht ihr auf Kleinkunst? Bei erstgenanntem seid ihr bei Rostock Rock oder – wenn es eher Indiemusik sein soll – beim Immergut Festival gut untergebracht. Wenn ihr auf Kleinkunst steht, dann solltet ihr die nur alle zwei Jahre stattfindende Attention auf dem Fusion-Gelände in Lärz nicht auslassen. Übersichtliche Infos über die größten Festivals in MV findet ihr auf Seite 3 Lasst ihr euch immer frischen Wind um die Nase wehen, wenn es um Neuerungen auf dem App-Markt geht? Dann habt ihr vielleicht auch schon von Musik-Apps gehört? Die sind nämlich der neueste Hype und es gibt sie in den unterschiedlichsten Varianten: Angeblich könnt ihr damit Klavier spielen lernen oder sie soll ein reales Tonstudio ersetzen. Ist da wirklich etwas dran? Was können solche Apps?

Antworten stehen auf Seite 6. Hier auf der Multimediaseite findet ihr auch einen Beitrag über externe Mikros für Kameras und Smartphones.

Ob sie frische Luft mögen sie dahingestellt. Frische Musik jedenfalls macht die Berliner Band Mighty Oaks. Mit ihrem aktuelle Album „Dreamers“ sind sie auf Tour und kommen Anfang Mai auch nach Berlin. Seite 7 Im zweiten Beitrag auf der Musikseite geht’s um Bravo-Hits, die zu ihrem 25. Geburtstag sämtliche Titel neu herausbringen.

Wer nicht nur frische Luft mag, sondern auch bunte Farben, der sollte sich nach draußen begeben, wenn es am späten Nachmittag regnet und Regenbögen zu sehen sind. Mehr über die optischen Phänomene auf Seite 8

Viel Glück!

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kreuztragungs-Szene im Doberaner Münster. Diese Figurengruppe entstand wahrscheinlich um 1360.

Osterbetrachtung von Bischof Dr. Andreas v. Maltzahn

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Interaktiv