Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Mal was Neues

HALLO LEUTE Mal was Neues

Lebensmittel, die Supermärkte anbieten, sind in der Regel ordentlich verpackt – oft in Plastik. Einem Rostocker geht das gegen den Strich. Muss so viel Müll produziert werden?

Lebensmittel, die Supermärkte anbieten, sind in der Regel ordentlich verpackt – oft in Plastik. Einem Rostocker geht das gegen den Strich. Muss so viel Müll produziert werden? Mit dieser Frage hat sich Norman Reuter intensiv auseinandergesetzt und beschlossen, es einfach anders zu machen. In Rostock hat er einen Laden eröffnet, in dem Lebensmittel gar nicht verpackt sind. Dieses Konzept ist in Großstädten bereits seit längerem beliebt und auch in MV kommt es jetzt an. Wie genau das abläuft mit den unverpackten Lebensmitteln und was OZelot-Leser darüber denken, lest ihr auf Seite

3.

Wieder mal was Neues denken sich ständig Spiele-Entwickler aus. Bei den neuen Spielen fürs Smartphone geht es actionreich zu. In „Battle Bay“ wird auf hoher See gefightet und bei „Injustice 2“ kämpfen Superhelden gegeneinander. Was Nutzer eines Smart Homes für ihre Sicherheit tun können, lest ihr im zweiten Beitrag auf der Multimedia-Seite 6.

Viele Neuigkeiten gibt es auch bei der US-Popsängerin Katy Perry. Die langen dunklen Haare sind jetzt kurz und blond und auch ein neues Album hat sie auf den Markt gebracht. Im Interview sagt sie, inwiefern die neue Platte für sie eine Befreiung darstellt – mental wie sexuell. Von zwei Konzerten in Deutschland ist eines in Berlin. Seite 7. Ebenfalls eine neue Platte herausgebracht hat das Berliner Duo 2raumwohnung – und zwar gleich ein Doppelalbum. Mehr über das Duo, das auch privat ein Paar ist, erfahrt ihr auf der Musikseite.

Viel Neues hat der deutsche Markt der Wimmelbücher zu bieten. Was die Faszination der Bilder-Bücher, die weitgehend ohne Text auskommen, ausmacht, erfahrt ihr auf der

Kinder-Seite 8.

Viel Spaß beim Lesen!

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wahl in Großbritannien
Die britische Premierministerin und Vorsitzende der Conservative Party, Theresa May, am Freitag bei der Bekanntgabe des Ergebnisses in ihrem Wahlkreis Maidenhead.

Harter Brexit-Kurs, Soziales, innere Sicherheit: Für ihre Position zu diesen Themen haben viele britische Wähler Theresa May abgestraft. Trotzdem will die Konservative ihre Partei an der Regierung halten. Die Irritation darüber ist teils groß - nicht nur im Land selbst.

mehr
Mehr aus Interaktiv