Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Wer fällt, wer hält?

Wer fällt, wer hält?

Ganz langsam kriecht diese Schnecke kopfüber voran und ganz langsam ergibt sich ein Regentropfen auf ihrem Haus der Schwerkraft.

Voriger Artikel
Wo kommt eigentlich das Wort „geil“ her?
Nächster Artikel
Woher kommt eigentlich das Wort „Chauvi“?

Ganz langsam kriecht diese Schnecke kopfüber voran und ganz langsam ergibt sich ein Regentropfen auf ihrem Haus der Schwerkraft. „Mir gefiel dieses Foto deshalb, da ich den kurzen Moment einfangen konnte, wo ein Regentropfen sogar am Schneckenhaus hing und die Schnecke ihren Weg weiter fortsetzte am Balkongelände“ schreibt die OZelot-Leserin Susanne Scheppan. Aufgenommen hat sie es auf ihrem Balkon im Ostseebad Nienhagen. Auch der OZelot-Redaktion gefiel das Foto so gut, dass es als „Bild der Woche“ erscheint. Macht ihr auch gerne Fotos und habt oft eure Kamera mit dabei? Dann sendet doch die schönsten, lustigsten und skurrilsten Fotos an ozelot@ostsee-zeitung.de. Schreibt am besten euren Namen und euren Wohnort dazu. Schön wäre auch, wenn ihr angebt, wo ihr das Bild aufgenommen habt und was euch daran gefällt.

Wir freuen uns über Post!

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Ribnitz-Damgarten hat in den vergangenen Jahren sparsam gewirtschaftet.

Etwa neun Millionen Euro hat Ribnitz-Damgarten als sogenannte liquide Mittel im
„„Sparstrumpf““. In den vergangenen Jahren ist stets weniger Geld ausgegeben worden, als zum jeweiligen Jahresbeginn geplant wurde. Doch hat das zur Folge, dass die Bernsteinstadt jetzt in Geld schwimmt?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Interaktiv