Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Multimedia
Erneut hat ein Cyberangriff Dutzende Unternehmen lahmgelegt.
Internetkriminalität

Über einen Monat nach der aufsehenerregenden „WannaCry“-Attacke hat ein Erpressungstrojaner erneut in großem Stil zugeschlagen. Diesmal traf es viele Firmen in der Ukraine - aber auch den „Milka“-Hersteller Mondelez und die Reederei Maersk.

mehr
Nach „WannaCry“
IT-Systeme lahmgelegt: Die dänische Reederei Maersk ist auch von der neuen Cyberattacke betroffen.

Über einen Monat nach der aufsehenerregenden „WannaCry“-Attacke hat ein Erpressungstrojaner erneut in großem Stil zugeschlagen. Diesmal traf es viele Firmen in der Ukraine – aber auch den „Milka“-Hersteller Mondelez und die Reederei Maersk.

  • Kommentare
mehr
Kiew

Gut sechs Wochen nach der globalen Attacke des Erpressungstrojaners „WannaCry“ hat ein Cyberangriff Dutzende Unternehmen vor allem in der Ukraine lahmgelegt.

mehr
Urteil mit «Signalwirkung»
Datenschützer sehen einen Rechtsverstoß darin, dass WhatsApp nach der Zustimmung des Anwenders zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen automatisch auf sämtliche im Smartphone gespeicherten Kontakte zugreift.

Wer über WhatsApp die Telefonnummern seiner Kontakte automatisch an das Unternehmen weiterleitet, ohne die Betroffenen vorher um Erlaubnis zu fragen, begeht eine Rechtsverletzung.

mehr
Seoul

Samsung will laut Medienberichten sein Pannen-Smartphone Galaxy Note 7 in einer erneuerten Version und unter anderem Namen im Juli wieder auf den Markt bringen. Als Verkaufsstart sei der 7.

mehr
Alle Fragen und Antworten
Whatsapp scannt automatisch das Adressbuch seiner Nutzer – das ist illegal.

Ein Gerichtsurteil mit Folgen: Whatsapp-Nutzer dürfen die Daten ihrer Kontakte nicht ohne deren Erlaubnis weitergeben. Das Problem: Das geschieht bei Whatsapp automatisch. Was bedeutet das Urteil? Alle Fragen und Antworten.

  • Kommentare
mehr
Neuer Name
Mit seinem Vorzeigegerät Note 7 hatte Samsung ein im Smartphone-Markt beispielloses Fiasko erlebt.

Samsung will laut Medienberichten sein Pannen-Smartphone Galaxy Note 7 in einer erneuerten Version und unter anderem Namen im Juli wieder auf den Markt bringen. Als Verkaufsstart sei der 7.

mehr
Virtuelle Realität
Der iPhone-Konzern Apple ist besonders an der sogenannten erweiterten Realität (Augmented Reality) interessiert, bei der virtuelle Objekte in echte Umgebungen eingeblendet werden.

Apple untermauert seine Ambitionen bei virtueller und erweiterter Realität (VR und AR) mit dem Kauf einer deutschen Spezialfirma aus der Nähe von Berlin.

mehr
Spielemesse
Besucher testen auf der Spielemesse Gamescom die Vitual Reality-Brille von Samsung.

Die Spielemesse Gamescom in Köln erweitert in diesem Jahr erneut ihre Ausstellungsfläche.

mehr
Zuschauer-Daten teilen
Facebook-Chefin Sheryl Sandberg: Das Online-Netzwerk will nun exklusiv teure TV-Serien zeigen.

Die TV-Ambitionen von Facebook gehen offenbar weiter als bisher bekannt. Das weltgrößte Online-Netzwerk will nach Informationen des „Wall Street Journal“ auch exklusiv teure Serien zeigen.

mehr
Privatkundenversion
Google will keine privaten Mails mehr mitlesen.

Bisher hat Google E-Mails von kostenlosen Gmail-Konten mitgelesen, um gezielter Werbung schalten zu können. Nun ist mit dieser Praktik Schluss, kündigt das Unternehmen an.

mehr
Mitlesen von Gmail gestoppt
Gmail-Nutzer müssen nicht mehr damit leben, dass Google ihre Mails mitliest.

Google wird damit aufhören, die E-Mails der Nutzer in seinem Gmail-Dienst automatisch durchzuscannen, um passende Werbung anzuzeigen.

mehr