Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Multimedia
Ein Junge fährt Skateboard auf dem UN-Campus in Bonn. Hier findet Mitte November 2017 die Weltklimakonferenz statt.
Mögliches Ziel

Das Thema Klimaschutz wird in der ganzen Welt heiß diskutiert. Die Experten vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) befürchten nun, dass die Debatte zur Weltklimakonferenz in Bonn auch mit kriminellen Methoden im Netz ausgetragen wird.

mehr
Netzsicherheit
Noch hat das BSI keine konkreten Hinweise auf Hackerangriffe zum Weltklima-Gipfel. Doch das Institut spricht von einer erhöhten Gefahren-Lage.

Die Experten vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik schlagen Alarm. Zur Weltklima-Konferenz Anfang November in Bonn könnten Hacker vermehrt Webseiten der Teilnehmer attackieren, warnen sie. Die Cyber-Kriminellen seien auch in der Lage, dort falsche Botschaften zu platzieren.

  • Kommentare
mehr
Bizarre Bewerbungen
Eine Baustelle nahe dem Amazon-Hauptquartier in Seattle. Nun will Amazon eine zweite Zentrale in Nordamerika bauen.

Der Internetriese Amazon sucht in Nordamerika nach einem Standort für sein zweites Hauptquartier. Es geht um hohe Investitionen und Jobs, deshalb lassen sich die Bewerber einiges einfallen. Meist geben bei solchen Ausschreibungen aber die finanziellen Anreize den Ausschlag.

mehr
Konzern legt Zahlen vor
Das Logo des Softwarekonzerns SAP ist an einem Bürogebäude in Walldorf zu sehen.

Auch im dritten Quartal dürfte Europas größter Softwarehersteller SAP von einer ordentlichen Nachfrage profitiert haben.

mehr

Nach dem Entdecken einer Wlan-Sicherheitslücke sind Fachleute uneins, welche konkreten Gefahren in der Praxis bestehen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Neu auf dem Smartphone: Kartoffeln bauen Waffen, Dreiecke befördern Daten und die Welt erobern in nur acht Minuten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
In Toronto
In der Waterfront soll das neue Viertel entstehen.

Ein leeres Hafenviertel im kanadischen Toronto soll schon bald zum technologischen Hot-Spot werden. „Sidewalk Labs“, ein Unternehmen der Google-Mutterfirma „Alphabet“ plant hier ein Wohngebiet der Zukunft. Doch nicht nur Daten sollen darüber entscheiden, welche Formen die moderne „Internetstadt“ annehmen wird.

mehr
Einfallstor
Autonome und vernetze Autos erhöhen die Gefahr von Hackerangriffen, warnt die Allianz.

Hackerangriffe auf Autos könnten verheerende Folgen haben - und eine ursprünglich harmlose Schnittstelle für das Auslesen von Abgaswerten bietet ein Einfallstor für Kriminelle.

mehr
So richten Sie Anruftöne ein
Apps wie „Ringtones Free – Music Ringtone Maker & Ring Tones“ bringen eigene Musik ins Klingeltonmenü.

Früher setzten Handynutzer auf individuelle Töne, heute klingt fast jedes Smartphone gleich – dabei lässt sich das ganz einfach ändern.

  • Kommentare
mehr
Vectoring-Technik
Der Branchenprimus Telekom setzt beim Glasfaser- und Breitbandausbau dagegen auf die Vectoring-Technik.

Angetrieben durch den anhaltenden Datenhunger bauen die Wettbewerber der Telekom massiv ihre Glasfasernetze aus.

mehr
Neue Richtlinien
Twitter-Chef Jack Dorsey

Die Richtlinien von Twitter sollen angepasst werden. Für Hass und Belästigungen sei in dem sozialen Netzwerk kein Platz. Das verspricht der Chef der Plattform, Jack Dorsey.

  • Kommentare
mehr
WPA2-Sicherheitslücken
Der belgische Sicherheitsforscher Mathy Vanhoef demonstriert in einem YouTube-Video die Sicherheitslücke KRACK im WLAN-Verschlüsselungsprotokoll WPA2.

Nach der Entdeckung einer gravierenden Schwachstelle in der WLAN-Verschlüsselung WPA2 empfehlen Experten einen flächendeckenden Umstieg auf verschlüsselte Verbindungen.

mehr