Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Multimedia
Viele Auto-Apps zeigten ein kritisches Datensendeverhalten.
Im Test

Was theoretisch nett und hilfreich klingt, kann sich in der Praxis schnell als undurchsichtige Schnüffelei erweisen.

  • Kommentare
mehr
Datenschutz
Social Media im Unternehmen

Social Media ist in der Unternehmenswelt angekommen - gleichzeitig bringt die Nutzung der Onlinekanäle aber auch Gefahren mit sich. Doch wie sieht der richtige Umgang mit sozialen Medien im Betriebsalltag eigentlich aus?

  • Kommentare
mehr
Datenschutz
Das Internet der Dinge Gefahren

Das Internet der Dinge bietet Komfort und lässt sich äußerst praktisch in den Alltag integrieren. Dennoch gilt es bei den cleveren Geräten und Gegenstände auch auf die Gefahren zu achten.

  • Kommentare
mehr
Ärger um Werbesystem
Nach Recherchen der US-Organisation „ProPublica“ konnten auf Facebook erneut Anzeigen geschaltet werden, die bestimmte Bevölkerungsgruppen ausschließen.

Wieder Ärger um das Werbesystem bei Facebook: Nach Recherchen der US-Organisation „ProPublica“ konnten auf der Plattform erneut Anzeigen geschaltet werden, die bestimmte ...

mehr
Versteckte Android-Funktion
Über die Android-Firmware sammelt Google offenbar seit Beginn des Jahres Standortdaten seiner Nutzer.

Der Internet-Gigant Google sammelt offenbar von Android-Nutzern weltweit heimlich Standortdaten. Auch wenn die GPS-Ortung bei Smartphones ausgeschaltet ist.

  • Kommentare
mehr
Internetzensur
Unter anderem im Apple Store ist die Skype-App in China nicht mehr verfügbar.

In China kann die Skype-App für Videotelefonie in diversen App Stores nicht mehr heruntergeladen werden. Das ist die Folge einer Anweisung des chinesischen Ministeriums für öffentliche Sicherheit.

  • Kommentare
mehr
57 Millionen Betroffene

An Skandale um Uber konnte man sich schon gewöhnen, doch eine neue Enthüllung offenbart eine schockierende Verantwortungslosigkeit. Hacker stahlen schon im Herbst 2016 Daten von 57 Millionen Fahrgästen und Fahrern, Uber verschwieg das und zahlte ihnen 100 000 Dollar.

mehr
Helfer im Alltag
Indoor-Überwachung leicht gemacht mit dem Aevena Aire.

Per Smartphone-Befehl steigt der schwarze Kasten in die Luft, fliegt ferngesteuert durch die Wohnung und schaut, ob daheim alles in Ordnung ist. So funktioniert die smarte Hausüberwachung ...

  • Kommentare
mehr
Hewlett Packard Enterprise
Meg Whitman während eines Interviews in New York. Whitman hat ihren Rückzug von der Spitze des Computer-Konzerns Hewlett Packard Enterprise angekündigt.

Die Silicon-Valley-Veteranin Meg Whitman hat ihren Rückzug von der Spitze des Computer-Konzerns Hewlett Packard Enterprise angekündigt. Der Nachfolger kommt aus dem eigenen Haus: Zum 1.

mehr
Stimmt das?
Viren-Alarm gibt es bei Apple nicht – stimmt das?

Apple-Geräte arbeiten stabil und sind immun gegen Viren – das glauben viele Käufer. Ist das ein Irrglaube?

  • Kommentare
mehr
Fahrdienst-Vermittler gehackt
Die Firmenzentrale des Fahrdienst-Vermittlers Uber in San Francisco.

An Skandale um Uber konnte man sich schon gewöhnen, doch eine neue Enthüllung offenbart eine schockierende Verantwortungslosigkeit. Hacker stahlen schon im Herbst 2016 Daten von 57 Millionen Fahrgästen und Fahrern, Uber verschwieg das und zahlte ihnen 100.000 Dollar.

mehr
Grevesmühlen
Up Platt präsentiert sich die Regionale Schule Mühlen-Eichsen auf ihrer Internetseite – ein Alleinstellungsmerkmal unter allen Websites der Schulen in Nordwestmecklenburg.

Digitales Notensystem, Klausurenplan oder de Schaul up Platt: Grund- und Regionale Schulen sowie Gymnasien in Nordwestmecklenburg präsentieren sich auf ihre eigene Art im Internet. Die OZ nahm die Websites einmal unter die Lupe.

mehr
Jamaika-Aus
Christian Lindners Aussage wenige Minuten nach dem Abbruch sofort bei Twitter.

Der Abbruch der Sondierungsgespräche durch die FDP kam überraschend – zumindest für Politik und Bürger. Nicht überrascht wurde wohl der Social-Media-Manager der Partei. Die Slogans für das Jamaika-Aus waren schon Tage vor Lindners „Lieber Nicht Regieren Als Falsch“ fertiggestellt. Die FDP hat dafür einen guten Grund.

  • Kommentare
mehr