Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Multimedia
IT-Sicherheit in verschiedenen Branchen
IT-Sicherheit

IT-Sicherheit zu gewährleisten wird immer schwieriger. In unserer modernen und vor allem digitalisierten Welt kommen besonders Unternehmen und Behörden ohne den Einsatz computergestützter Systeme nicht mehr aus.

  • Kommentare
mehr
Neue Android-Version
Nach Kitkat und Nougat folgt Oreo: Google setzt seine umstrittene Namensgebung für die Android-Versionen fort.

Google hat sein neues Mobilsystem Android 8 vorgestellt – und endlich auch den Namen verraten: Oreo, wie die Kekssorte, heißt das neue Betriebssystem. Und das sind die technischen Neuerungen:

mehr
Stadtmitte
Almut Sichler ist seit 2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medienforschung. In ihrer Promotion setzt sie sich mit Wikipedia auseinander.

Alltagsrecherche und Informationsbeschaffung: Wikipedia ist unter Rostockern eine beliebte Internetplattform. Studenten der Universität haben sich jetzt wissenschaftlich mit dem Portal beschäftigt. Obwohl zahlreiche Nutzer an der Qualität zweifeln, so ist Wikipedia doch eine wichtige Informationsquelle.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gefaktes Flüchtlingsbild
Lukas Podolski (l.) sitzt am 10.06.2014 bei einem Freizeitausflug  bei der WM 2014 auf einem Jet-Ski vor der Küste von Santo Andre (Brasilien). Dieses Motiv hatte „Breitbart“ missbraucht.

Das rechtsradikale Internetportal Breitbart.com hat sich dafür entschuldigt, ein Foto des Fußballers Lukas Podolski als Symbolbild für einen Flüchtling aus Nordafrika verwendet zu haben. „Das Foto sollte als Symbolbild einer Person auf einem Jetski dienen“, teilte Breitbart mit.

mehr
Virales Video
Arnold Schwarzenegger wendet sich per Videobotschaft an Donald Trump.

Mal wieder wendet sich Arnold Schwarzenegger per Video an US-Präsident Donald Trump. Dieses Mal erteilt er ihm eine Lektion zum Thema Rechtsextremismus. Er schlägt ihm sogar den Wortlaut für die richtige Rede gegen Rechts vor.

  • Kommentare
mehr

Der Rätsel-Plattformer „Kalimba“ überzeugt jetzt auch auf Smartphones und die Zombie-Jagd wird mobil

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Nokia und Motorola bringen in diesen Tagen in Deutschland Modelle für Android-Puristen auf den Markt / Taugen sie etwas?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Nach Charlottesville
Schnell hat der Hassprediger die Menge auf seiner Seite, doch ebenso schnell verliert er sie.

„Menschen werden nicht mit Vorurteilen geboren“: Nach den rassistischen Ausschreitungen in der US-Stadt Charlottesville verbreitet sich ein US-Aufklärungsfilm aus dem Jahr 1943 rasant in den sozialen Netzwerken. Traurig: Auch heute ist er noch immer aktuell.

  • Kommentare
mehr
Automatisierte Meinungsmache
Schreibt der Roboter oder ein Mensch? Automatisierte Meinungsmache im Netz lässt sich mit etwas Mühe oft enttarnen.

In sozialen Netzwerken melden sich immer öfter auch Maschinen zu Wort. Das ist problematisch, wenn die Programmierer der sogenannten „Social Bots“ Diskussionen beeinflussen und Meinungen manipulieren wollen. Nutzer sollten wissen, mit wem sie es zu tun haben.

mehr
Kleinanzeigen-Plattform Marketplace
Im vergangenen Herbst hatte das Unternehmen seinen „Marketplace“ in den USA, Großbritannien, Australien und Neuseeland gestartet.

Facebook bietet seinen deutschen Nutzern demnächst die Möglichkeit an, Waren anzubieten und zu verkaufen. Damit macht das soziale Netzwerk nun auch Kleinanzeigen-Plattformen wie Ebay Konkurrenz. In den USA ist das Projekt bereits erfolgreich gestartet.

mehr
Charlottesville
Daily Stormer.

Die US-Neonazi-Plattform „Daily Stormer“, die eine entscheidende Rolle bei den gewalttätigen Ausschreitungen in Charlottesville spielte, wurde offenbar gehackt.

mehr
Bestseller bei Downloads
Kontemplativer Hit: Samir Mezrahis versammeltes Schweigen auf iTunes.

Platz 50 in Deutschland, Platz 30 in den USA – in den Verkaufscharts von Apples digitalem Musikshop iTunes sorgt derzeit Samir Mezrahi für Furore – mit knapp zehn Minuten absoluter Stille. Doch warum geben Menschen Geld dafür aus?

  • Kommentare
mehr
Freikörperkultur
Vielerorts wird FKK immer noch gelebt – wenn auch nicht mehr so freizügig.

Nackte Menschen sind überall: in Lieblingsserien, Werbung, bei Google-Suchen. Ausgerechnet an Badestränden sehen sie einige auf dem Rückzug. Ein Forscher sieht einen Zusammenhang.

mehr