Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Digitalisierung verändert die Welt - wo bleibt der Mensch?

Technologiemesse CeBIT Digitalisierung verändert die Welt - wo bleibt der Mensch?

Die Digitalisierung erfasst die Industrie - und künftig auch ganze Gesellschaften. Welche Rolle aber wird der Mensch in der sich verändernden Welt und in der Fabrik der Zukunft einnehmen?

Voriger Artikel
Im Prozessoren-Dschungel den Durchblick behalten
Nächster Artikel
Erpressungsversuch: Apple sieht iCloud nicht kompromittiert

Die CeBIT in Hannover findet noch bis zum 24. März statt.

Quelle: Friso Gentsch

Hannover. Die Digitalisierung erfasst die Industrie - und künftig auch ganze Gesellschaften. Welche Rolle aber wird der Mensch in der sich verändernden Welt und in der Fabrik der Zukunft einnehmen?

Ariane Reinhart, Personalvorstand beim Autozulieferer und Reifenhersteller Continental, spricht heute auf der Technologiemesse CeBIT über die Bedeutung menschlicher Beziehungen für den digitalen Wandel.

Bei dem Thema vorn dabei ist das diesjährige CeBIT-Partnerland Japan, wo die Regierung angesichts technologischer Umwälzungen die japanische Gesellschaft unter dem Stichwort „Society 5.0“ grundlegend zu verändern versucht. Ziel ist, die Basis für eine datengetriebene Industrie zu schaffen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
3000 Aussteller aus 70 Ländern
Bundeskanzlerin Angela Merkel und Japans Premierminister Shinzo Abe während ihres Rundgangs über die CeBIT Messe in Hannover.

Die Kanzlerin eröffnet die Technologiemesse CeBIT mit mahnenden Worten: Man müsse alle Menschen in die Digitalisierung mitnehmen.

mehr
Mehr aus Multimedia