Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ein Doodle auf den Strandkorb!

Rostock Ein Doodle auf den Strandkorb!

Der Internet-Gigant Google ehrt den Erfinder des Strandkorbs: Zu dessen 172. Geburtstag brachte die Suchmaschine am Sonnabend einen besonderen Doodle für Wilhelm Bartelmann heraus. Es ist der erste Doodle mit Rostock-Bezug.

Voriger Artikel
Breitband-Ausbau kommt nur langsam voran
Nächster Artikel
Google Clips: die Kamera, die ihre Motive wählt

Bunt und fröhlich: So feiert die Suchmaschine Google den 172. Geburtstag des Strandkorb-Erfinders Wilhelm Bartelmann.

Quelle: Andreas Meyer

Rostock. Nur zu besonderen Anlässen ändert der amerikanische Suchmaschinen-Gigant Google seinen bekannten Schriftzug im Internet ab: Besondere Ereignisse oder Persönlichkeiten ehrt der Konzern dann mit einem so genannten „Doodle“, eine Art Festtags-Schriftzug im Internet. Vermutlich zum allersten Mal hatte ein solches Doodle des Weltkonzerns nun Bezug zu Rostock: Google ehrte den 172. (!) Geburtstag von Wilhelm Bartelmann. Der Name dürfte nur Kennern etwas sagen, seine größte Erfindung aber kennt jeder: Bartelmann – einst Hof-Korbmacher am großherzöglichen Hof – hat den ersten Strandkorb der Welt gefertigt. 1882 hatte eine an Rheuma leidende Frau ihn um ein Sitzmöbel für den Strand gebeten, der Strandkorb wurde geboren. Und der ist heute weltberühmt – selbst im Internet. Darauf einen Doodle!

Andreas Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Trend in der Kreativ-Szene
Das ist nicht gemalt, das ist getaped: Das Künstlerkollektiv Klebebande aus Berlin hat das Innere des begehbaren Oris Art Cubes mit Masking Tape gestaltet.

Washi oder Masking Tape ist für DIY-Fans mehr als nur buntes Klebeband. Mit wenig Aufwand verwandelt es Alltags- und Einrichtungsgegenstände in Unikate - schnell und ohne Vorkenntnisse.

mehr
Mehr aus Multimedia