Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Euphorie um E-Books ist verflogen

Euphorie um E-Books ist verflogen

Vor fünf Jahren sah das gedruckte Buch plötzlich alt aus/ E-Books eroberten schnell Marktanteile / Was ist aus dem Höhenflug geworden?

Voriger Artikel
Facebook geht in die Offensive bei Live-Videos
Nächster Artikel
Wenn der Roboter den Chef (fast) abschafft

Eine junge Frau liest ein E-Book: Die 20- bis 39-Jährigen nutzen E-Books mit am Häufigsten, insgesamt lässt der Hype aber nach.

Quelle: Fotolia / Ââ©mikael Stefanov

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

34,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

21,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Leipzig/Ahlbeck
Buchhänderlin Regina Krüger mit einem Teil der neuen Bücher in ihrer Buchhandlung.

Regina Krüger aus Ahlbeck besuchte die Leipziger Buchmesse

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Multimedia