Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Internet-TV ist beliebt

Internet-TV ist beliebt

Laut einer Umfrage besitzt knapp jeder zweite Haushalt „smarte“ Fernseher

Mehr als 40 Prozent der Haushalte in Deutschland, also knapp die Hälfte, besitzen bereits einen Fernseher, der internetfähig ist und der Absatz der sogenannten Smart TVs steigt weiter.

60 Prozent der seit Jahresbeginn verkauften Fernsehgeräte seien Smart TVs gewesen, teilte das Marktforschungsunternehmen GfK mit. Allerdings würden nur 22 Prozent der deutschen Haushalte die Internetverbindung an ihrem Gerät nutzen, um auf Mediatheken oder Video-Streaming-Portale zuzugreifen.

Laut GfK werden in Deutschland derzeit jährlich rund sieben Millionen Fernsehgeräte verkauft. Zusätzlichen Absatz erwarten die Marktforscher wegen der in zehn Tagen beginnenden Fußball-Europameisterschaft und der Umstellung auf den Fernsehstandard DVB-T2.

Zudem dürften auch die neuen ultrahochauflösenden Fernsehgeräte vom Typ 4k/UHD die Nachfrage anheizen.

Die Marktforscher rechnen damit, dass der Jahresabsatz bis 2020 auf 7,7 Millionen Geräte steigt. Die Angaben des Marktforschungsunternehmens GfK beruhen auf Befragungen von mehreren tausend Menschen, die Auskunft über ihre TV-Ausstattung und ihre Ausgaben für Unterhaltung gaben.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Brüssel

Europas unbequemer Partner Erdogan droht und wettert. Doch in der Flüchtlingskrise gibt nicht nur Ankara Anlass zur Sorge. Aus Nordafrika brechen Migranten weiter in klapprigen Kähnen nach Europa auf.

mehr
Mehr aus Multimedia