Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Käpt’n Peng und die Tentakel von Delphi in Rostock

Rostock Käpt’n Peng und die Tentakel von Delphi in Rostock

Rostock. Die Band um den Schauspieler Robert Gwisdek (Käpt’n Peng) geht mit einem neuen Album auf Tour und kommen auch wieder nach Rostock.

Voriger Artikel
Clueso live in Berlin
Nächster Artikel
„Die Olsenbande“ in Zinnowitz

Rostock. Die Band um den Schauspieler Robert Gwisdek (Käpt’n Peng) geht mit einem neuen Album auf Tour und kommen auch wieder nach Rostock. Sie sind nach der „Expedition ins O“ (2013) mit ihrem zweiten Band-Studioalbum „Das Nullte Kapitel“ (2017) zurück und es geht darauf laut Peng „wieder um bestimmte Dinge (und auch Gefühle).“ Galten die Tentakel mit ihrem musikalischen Kuriositätenkabinett aus Bürsten, Töpfen, Fahrradklingeln, Betonkübeln, brummelnden Kontrabässen und präparierten Gitarren lange Jahre als die HipHop-Band mit den baufälligsten Instrumenten, gesellen sich nun auch ein paar Synthesizer-Klänge dazu. Am Mittwoch, 18. Oktober, spielen sie im Mau-Club.

Warnowufer 56, Einlass: 19 Uhr, Karten: 26,20 Euro (VVK)

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Das Vertriebenenlager Questin Heute: Familie Leipelt aus Tlutzen
Eine Luftaufnahme der Aliierten zeigt die Halbinsel Tarnewitz mit dem Flugplatz, in dem Dorf lebte die Familie fast zehn Jahre.

Im Sommer 1946 kam Familie Leipelt aus Tlutzen in das Lager nach Questin. Später wurden die drei Kinder, die Eltern und die Großmutter nach Tarnewitz umgesiedelt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Veranstaltungen