Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
12 pinkfarbene Graffiti in der Altstadt

Stralsund 12 pinkfarbene Graffiti in der Altstadt

Die Polizei in Stralsund ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Voriger Artikel
Kameras und Nummern für die Polizei?
Nächster Artikel
Junger Radfahrer bei Kollision leicht verletzt

Graffiti auf einem Schaltkasten an der Ecke Katharinenberg/Tribseer Straße.

Quelle: Jens-Peter Woldt

Stralsund. In der Altstadt von Stralsund sind am Donnerstagmittag 12 pinkfarbene Graffiti festgestellt worden. Nach Angaben von Dietmar Grotzky, Leiter des Polizeihauptreviers, befinden sie sich an Häuserwänden, Schaltkästen und Mauern am Katharinenberg, in der Marienstraße, am Knieperwall, in der Tribseer Straßeund am Kütertor.

Sie stammen offensichtlich vom selben Sprayer. Zu lesen sind das Wort „MONGO“ oder die Buchstaben MGO. Einem mutmaßlichen Täter können die Schriftzüge bislang nicht zugeordnet werden. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Jens-Peter Woldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lichtenhagen

Gleich zwei Mal sind am Wochenende Gebäude mit rechtsradikalen Symbolen und Sprüchen besprüht worden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge