Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
14-jähriger Radfahrer bei Unfall verletzt

Wismar 14-jähriger Radfahrer bei Unfall verletzt

Ein 14-jähriger Radfahrer ist am Mittwochmorgen im Bereich der Philipp-Müller-Straße in Wismar verletzt worden.

Wismar. Ein 14-jähriger Radfahrer ist am Mittwochmorgen im Bereich der Philipp-Müller-Straße in Wismar verletzt worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, befuhr der Jugendliche den Gehweg der Stichstraße, die parallel zur Philipp-Müller-Straße verläuft, entgegengesetzt der Fahrtrichtung. Eine 40-jährige VW-Fahrerin war auf der Stichstraße in Richtung Am Köppernitztal unterwegs. Als der heranradelnde Junge plötzlich zwischen den dort parkenden Autos auftauchte, kam es zum Zusammenstoß. Dabei verletzte sich der Junge leicht am Kopf und am Bein und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Nach Angaben der Polizei trug der 14-Jährige keinen Helm. Dazu besteht in Deutschland auch keine gesetzliche Pflicht. Dennoch: Über 35 Prozent der bei Unfällen verletzten Radfahrer erleiden Kopfverletzungen. Damit der Fahrspaß für Radfahrer sicher bleibt, rät die Polizei zum Fahrradhelm.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Polizeiinspektion Wismar

Die Polizei aus Wismar ermittelt gegen einen 27-jährigen Motorradfahrer, welcher am Sonntagnachmittag eine Gefährdung des Straßenverkehrs verursachte.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge