Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
17000 Euro Schaden beim Ausparken verursacht

Binz 17000 Euro Schaden beim Ausparken verursacht

Urlauber beschädigt bei Unfall in Binz gleich vier Autos und einen Baum.

Voriger Artikel
Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall
Nächster Artikel
Großeinsatz: Retter suchen Surfer

Gleich drei Autos waren am Mittwoch nach einem Unfall in Binz - verursacht bei einem Ausparkmanöver - nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Quelle: Norbert Wiaterek

Binz. Drei Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, ein weiteres und ein Baum wurden beschädigt – und das bei einem Ausparkmanöver. Das hat am Mittwoch in Binz zu einem Unfall mit hohem Sachschaden geführt.

Nach Polizeiangaben wollte ein 70 Jahre alter Urlauber aus Sachsen mit einem Mercedes gegen 10.15 Uhr in der Dünenstraße auf einem Hotel-Parkplatz rückwärts ausparken. Offenbar rutschte er dabei von der Bremse auf das Gaspedal und fuhr gegen zwei hinter ihm stehende Fahrzeuge. Ein Pkw wurde gegen ein weiteres Auto und der andere gegen einen Baum geschoben. Glück im Unglück: Verletzt wurde niemand. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 17000 Euro.

Udo Burwitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Der Unfall verursachte einen kilometerlangen Stau.

Stadtmitte Eine kleine Unaufmerksamkeit eines Autofahrers hat gestern am Warnowufer einen Verkehrsunfall mit gleich sieben beteiligten Fahrzeugen ausgelöst. Dabei wurden zwei Menschen leicht verletzt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge