Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
18-Jährige stirbt bei schwerem Autounfall

Stavenhagen 18-Jährige stirbt bei schwerem Autounfall

Die junge Frau war am Donnerstagabend auf der B 104 bei Stavenhagen (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) unterwegs, als sie von der Straße abkam.

Voriger Artikel
Wie sicher fühlen sich die Hansestädter?
Nächster Artikel
51-jährige Frau beraubt

Eine junge Frau ist am Donnerstagabend bei einem schweren Autounfall in der Nähe von Stavenhagen (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) tödlich verunglückt.

Quelle: Felix Gadewolz

Stavenhagen. Eine junge Frau ist am Donnerstagabend bei einem schweren Autounfall in der Nähe von Stavenhagen (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) tödlich verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, war die 18-Jährige gegen 20.45 Uhr mit ihrem Fahrzeug auf der Bundesstraße 104 in Richtung Ritzerow unterwegs, als sie nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit einem Baum kollidierte. Die Frau, die aus dem Landkreis stammte, verstarb noch an der Unfallstelle.

DCX-Bild

Die junge Frau war am Donnerstagabend auf der B 104 bei Stavenhagen (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) unterwegs, als sie von der Straße abkam.

Zur Bildergalerie

Ein Sachverständiger der Dekra untersucht jetzt die Unfallursache. Die Straße war bis etwa 23.15 Uhr voll gesperrt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 3100 Euro.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Am Montagmorgen wurde ein 44-Jähriger in Stralsund zwischen zwei Transportern eingeklemmt und erlitt leichte Verletzungen.

Ein 44-Jähriger führte am Montagmorgen in Stralsund gerade Verladearbeiten zwischen zwei Transportern durch, als einer davon zu rollen und ihn einzuklemmen begann.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge