Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
20 000 Euro Schaden bei Kollision am Abzweig Storchennest

Bergen 20 000 Euro Schaden bei Kollision am Abzweig Storchennest

Urlauber missachtet Vorfahrt und verursacht Zusammenstoß.

Voriger Artikel
Hund findet vermisste Kinder
Nächster Artikel
Kuh auf Rügen von Zug erfasst

Ein Unfall auf der B96 am Abzweig Storchennest bei Bergen sorgte am Freitagnachmittag für Verkehrsbehinderungen.

Quelle: Tilo Wallrodt

Bergen. Ein Unfall auf der Bundesstraße 96 am Abzweig Storchennest kurz vor Bergen hat auf der Hauptverkehrsader der Insel Rügen am Freitagnachmittag zu Verkehrsbehinderungen geführt. An dem Knotenpunkt stießen zwei Pkw zusammen. Dabei verletzten sich beide Fahrer der am Unfall beteiligten Autos. Die waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von rund 20 000 Euro.

Ein Urlauber aus der Nähe von Trier befuhr die B 96 aus Richtung Ralswiek und wollte gegen 16 Uhr am Abzweig Storchennest links nach Bergen abbiegen. Auf der Gegenfahrbahn kam ihm ein 51 Jahre alter Urlauber aus Wanzleben in einem VW Caddy entgegen. Der hatte Vorfahrt, die der Golf-Fahrer beim Abbiegen missachtete. Beide Autos kollidierten. Die Fahrer zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden zur medizinischen Behandlung ins Bergener Krankenhaus gebracht.

Zur Aufnahme des Unfalls und Beräumung der Fahrzeuge musste die Bundesstraße an der Unfallstelle nach Angaben eines Sprechers des Polizeireviers Bergen kurzzeitig voll gesperrt werden. Anschließend wurde der Verkehr wechselseitig daran vorbei geführt. Bei der Beräumung kam auch ein Spezialfahrzeug zum Einsatz, um ausgelaufenes Öl, Kühlwasser und Kraftstoff zu binden und zu entfernen.

Udo Burwitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Reinberg
Die Polizei sucht nach dem Fahrer oder der Fahrerin.

In Reinberg (Landkreis Vorpommern-Rügen) stürze am Freitagabend ein Kradfahrer und rutschte gegen die Wand eines Eigenheims. Er oder sie fuhr in Richtung Falkenhagen davon.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge